Nachdem im Jahr 2010 bei allen Veranstaltungen der Schützenbruderschaft immer eine große Anzahl junger Schützenbrüder für Stimmung sorgten, wurde im Herbst 2010 durch besondere Initiative von Martin Trompeter und Stephan zur Heiden der Jungschützenzug St. Hubertus Delecke – Drüggelte – Westrich gegründet.

Im Oktober 2010 wurde beim damaligen Hauptmann Martin Trompeter in der Garage der erste Jungschützenabend in der Vereinsgeschichte gefeiert.
Den Titel des ersten Jungschützenkönigs sicherte sich Phillip Butzmann.

Im Januar 2011 wurde Phillip Butzmann zum neuen Jugendoffizier in den Vorstand gewählt. Er löste damit Steffen Uckelmann ab, der diese Position 6 Jahre ausübte.
Den Jugendvertreter gibt es in der Bruderschaft schon weit über 25 Jahre. Ein Zeichen, dass das Wohl der Jugend dem Vorstand und den Schützenbrüdern immer am Herzen gelegen hat.

2011 konnte dann der 2. Jungschützenabend der Schützenbruderschaft gefeiert werden. Dieses Mal in der Schützenhalle, denn nicht nur der Zulauf an neuen Jungschützen, sondern auch die „Dorfmädels“ und natürlich die Gönner und Förderer der Jungschützen feierten dieses Jahr mit.
Eric Gerber konnte sich den Titel des 2. Jungschützenkönigs sichern. Ihm gebührte die Ehre als erster Jungschützenkönig die neu angeschaffte Königskette zu tragen.
Aber 2011 stellten die Jungschützen nicht nur einen neuen Jungschützenkönig, sondern auch den amtierenden Schützenkönig der Schützenbruderschaft Daniel Drohlshagen aus ihren Reihen.

Im September 2011 besuchte man zusammen mit den restlichen Jungschützen des Kreisschützenbundes Soest, den Bundesjungschützentag des Sauerländer Schützenbundes in Balve. Von den 37 Mitgefahrenden Jungschützen und Mädels des Kreisschützenbundes waren 25 aus Delecke, Drüggelte und Westrich.

2012 feierten die Jungschützen im September wieder einen Jungschützenabend. Es war schon eher ein Jungschützenfest, denn die Jungschützenzüge der benachbarten Vereine und die Dorfbevölkerung aus Delecke, Drüggelte und Westrich feierten zusammen bis in die frühen Morgenstunden. Den Titel des Jungschützenkönigs sicherte sich Matthias Drees.

Auch im Jahr 2013, dem 100. Geburtsjahr unserer Schützenhalle, stellen die Jungschützen wieder den amtierenden Schützenkönig der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Louis Schilling sicherte sich mit dem 207. Schuss die Königswürde. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er einer der jüngsten Könige in der Geschichte unserer Bruderschaft.

Ebenfalls konnte im Jahr des Hallenjubiläums der neue Schießstand der Jungschützen in unserer Schützenhalle eröffnet werden.

Im Oktober 2013 wurde das erste Jungschützenfest auf unserem neuen Schießstand gefeiert Den Titel des Jungschützenkönigs sicherte sich Lukas Butzmann. Im Anschluss wurde, wie bereits in den letzten Jahren, mit den befreundeten Jungschützen aus der Umgebung bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Phillip Butzmann stellte sich auf der Jahreshauptversammlung 2014 aus beruflichen gründen nicht mehr zur Wahl.Zum Nachfolger wurde sein Zwillingsbruder Lukas bestimmt.

Timo Luig konnte sich im Oktober 2014 den Titel des Jungschützenkönigs sichern.

2015 wurde der 3. Kreisjungschützentag des Kreisschützenbundes Soest in Delecke ausgerichtet. Das Jungschützenfest wurde daraufhin im April 2016 gefeiert. Den Titel des Jungschützenkönigs konnte sich Carsten Luig sichern.

Zusammenhalt, Freundschaft und die Freude am Schützenwesen halten die Jungschützen bis zum heutigen Tage fest zusammen.